Startseite Persönlich Gedichte Aphorismen Fotos Sport

Meine Aphorismen

... dass er nicht im Stau der Gegenwart stecken bleibt.

 

 

23. Die Zukunft ist wie ein Schwarzes Loch, in dessen Bannkreis es kein Entrinnen gibt.

24. Die Vergangenheit ist in beide Richtungen endlich. Die Gegenwart hört nie auf, endlich zu sein; die Zukunft jedoch ist unendlich.

25. Wer die Zukunft will muss aufpassen, dass er nicht im Stau der Gegenwart stecken bleibt.

26. Wer kann schon sagen was Zukunft ist, wenn der Streit um Gegenwart und Vergangenheit noch immer währt.

27. Immer dann, wenn der Untergang der Menschheit beschworen wurde, gab es Hoffnung auf eine Zukunft.

28. Menschen leben immer in der Gegenwart, mancher von uns auch in der Vergangenheit, und dennoch warten alle auf die Zukunft.

29. Nur wenn man in die Vergangenheit zurückblickt und die Gegenwart bewusst wahrnimmt, kann man die Zukunft mit Spannung erwarten.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38