Startseite Persönlich Gedichte Aphorismen Fotos Sport

Meine Aphorismen

Ohne Vergangenheit und ohne Gegenwart gäbe es auch keine Zukunft. Deshalb gilt es, die Vergangenheit zu bewahren, die Gegenwart zu leben und die Zukunft zu gestalten.

"Heimersheimer Traumblick"

 

 

8. Zukunft ist gelernte Vergangenheit und überwundene Gegenwart.

9. Wer nicht in die Zukunft blickt, hat auch in der Gegenwart nichts zu suchen.

10. An die Zukunft zu glauben heißt, bereit zu sein, die Gegenwart hinter sich zu lassen.

11. Zukunft ist zunächst eine Vision. Wenn sie dann Realität geworden ist wundert man sich, was aus der Vision wurde.

12. Wer die Zukunft im Blick hat, sollte der Vergangenheit Adieu sagen.

13. Keine Zukunft wird so sein, wie sie in der Vergangenheit prognostiziert wurde.

14. Mit jeder neuen Sekunde, jeder neuen Minute, jeder neuen Stunde und jedem neuen Tag verliert die Zukunft ein Stück ihrer selbst und gewinnt dennoch das gleiche Stück hinzu.

15. Weil die Zukunft schon morgen Gegenwart und übermorgen Vergangenheit ist, muss man noch weiter vorausschauen.