Startseite Persönlich Gedichte Aphorismen Fotos Sport

Meine Aphorismen

Der größte Feind der Wahrheit ist die Finsternis, denn diese verhindert, dass das Licht der Erkenntnis sie durchdringen und damit die Wahrheit erhellen kann.

seerosen

Seerosen am Klostersee bei Dargun

 

 

192. Eine Zukunft hat nur, wer dem Alter mit offenen Armen entgegen geht; wer sie verschränkt, endet in der Vergangenheit.

194. Wege aus der Vergangenheit in die Gegenwart sind oft durch hohe Hürden blockiert. Wege in der Gegenwart sind vielfach Umwege, weshalb das Ziel oft zu spät erreicht wird. Wege in die Zukunft führen immer gerade aus, erst später stellt man fest, ob man auch dort angekommen ist, wohin man gehen wollte.

195. Seiner Zukunft kann man nicht entgehen. Sie kommt für jeden Menschen – allerdings nur einmal.

196. Wenn es zutrifft, dass laut einer Umfrage in Zukunft 76 % der deutschen Bevölkerung kein Problem mit einem homosexuellen Bundeskanzler hätten, dann habe ich ein Problem mit 76% der deutschen Bevölkerung.

197. Demokratie ist auch weiterhin die Staatsform der Zukunft, Sozialismus dagegen war eine Staatsidee der Vergangenheit. Aus diesem Grunde ist „Demokratischer Sozialismus“ für das „Unwort“ des Jahres 2007 der erste Anwärter.

198. Demokratie hat als Staats- und Gesellschaftsform auch weiterhin die Zukunft vor sich, der Sozialismus als überwundene Vergangenheitsform keine Zukunft mehr. Deshalb ist das Wort „Demokratischer Sozialismus“ wie die entgegen gesetzte Echternacher Springprozession – zwei Schritte vor – drei Schritte zurück.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38