Startseite Persönlich Gedichte Aphorismen Fotos Sport

Meine Aphorismen

Eine Gesellschaft hat für ihre Entwicklung immer nur eine Perspektive – die Zukunft.

"Ahrweinblick" auf die Landskrone

 

 

143.Wege in die Zukunft sind immer auch Wege, die aus der Gefahr der Gegenwart kommen. Obwohl sie ins Unbekannte führen müssen wir uns entscheiden, mit den Gefahren der Gegenwart zu leben oder die Herausforderungen des Unbekannten anzunehmen.

144. Wer seine Vergangenheit bewältigt hat und mit seiner Gegenwart zufrieden ist, hat als Perspektive nur noch die Zukunft.

145. Vorbereiten auf die Zukunft heißt, sich bereits heute der Verantwortung für die nächsten Generationen bewusst zu sein und entsprechend zu handeln.

146. Eine Chance auf Zukunft hat jeder. Wer sie allerdings nicht nutzt, wird sich mit der Gegenwart zufrieden geben müssen.

147. Wer sich der Vergangenheit bewusst ist und in der Gegenwart gestalterische Kräfte entfaltet, leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Zukunft.

148. Weil unser Leben nicht nur kompliziert ist, sondern in Zukunft immer komplizierter wird, müssen unsere Gesetze und Verordnungen einfacher und vor allem verständlicher werden.

149. Eine Gesellschaft hat für ihre Entwicklung immer nur eine Perspektive – die Zukunft.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38